Sponsoring-Konzept IN DUBIO PRO ARTE 2017


Die Idee einer Benefiz-Ausstellung alle zwei Jahre im Verwaltungs- und Finanzgericht Köln konnte ehrenamtlich Aktive und Förderer begeistern. Die erste Benefiz-Kunstausstellung IN DUBIO PRO ARTE 2017 findet vom 30. März bis 10. Mai 2017 statt. Award Marketing ist konzeptionell und nicht zuletzt für die Akquise von Sponsoren und Förderer federführend.

IN DUBIO PRO ARTE hat bereits zahlreiche ehrenamtliche Unterstützer und Förderer begeistert, wie Kunst Kultur Justiz e.V. (KKJ). Dennoch fallen Kosten an, die mit Hilfe von Sponsoren gedeckt werden sollen. Jeder Cent darüber hinaus kommt den Spendenempfängern für „Kinder & Kunst“ zugute: Lobby für Mädchen e.V. und OGS ins Museum durch die Museums-pädagogische Gesellschaft e.V.

IN DUBIO PRO ARTE stellt 2017 vier Künstlern eine besondere Plattform zur Verfügung. In der Galerie im Lichthof des Gerichtsgebäudes werden rund 60 Gemälde und Skulpturen gezeigt: Ulrich Dohmen, Peter Stock, Walter Raab und Hannes Helmke. Auch die Künstler leisten einen Benefiz-Beitrag: Sie spenden jeweils 20 Prozent des Erlöses aus dem Kunstverkauf für den „Guten Zweck“. Zusätzlich spenden Sie jeweils ein Kunstwerk für die Benefiz-Versteigerung bei der Finissage am 10. Mai 2017.

Sponsorenkonzept-IN DUBIO PRO ARTE 2017

Konzept IN DUBIO PRO ARTE

Sponsoren-Konzept IN DUBIO PRO ARTE 2017